blanko

15.01.2011: Neujahrsempfang
Neujahrsempfang2011Am 15. Januar hatten der Bürgermeister und die Gemeindevertreter die Nehmser Bürger zu einem Neujahrsempfang ins Feuerwehrhaus geladen. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister, Ernst August Lawerentz, brachte dieser in seiner Neujahrsansprache seine besondere Freude darüber zum Ausdruck, dass so viele Bürger gekommen waren. Durch Abwanderungen aus den Gemeinden wird es immer schwerer, eine Dorfgemeinschaft zusammen zu halten, deshalb forderte er alle auf, auch in der Zukunft, die im Dorf angebotenen Veranstaltungen zu besuchen. In einem Rückblick auf das Jahr 2010 erinnerte er an die verschiedenen Aktionen der Gemeinde, der Feuerwehr, und des Altenclubs. Er informierte die Bürger auch über die finanzielle Lage der Gemeinde und sagte dem Altenclub für dieses Jahr eine Unterstützung zu. Auch der Bücherbus wird weiterhin in Nehms halten, denn die Gemeinde wird wiederum eine Bezuschussung übernehmen. Eine positive Information zum Nehmser See konnte er an die Bürger weitergeben. Die Allianz – Stiftung, die die Gemeinde bei der Sanierung des Nehmser Sees unterstützt hat, hatte zwei Biologen beauftragt, ein Abschlussgutachten zur Wasserqualität zu erstellen. Durch Pflanzenwachstum wird das Wasser des Sees immer sauberer und ist auf dem besten Wege ein Klarwasser See zu werden. Nach einer Vorausschau der geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten für das neue Jahr bedankte sich der Bürgermeister gleichzeitig bei den vielen Helfern und Spendern, ohne die, viele Feste nicht möglich wären.
Text G. Wendt

18.06.2011: Kindervogelschießen
Kindervogelschiessen 2011Am 18. Juni 2011 war es wieder so weit. Auf diesen Tag haben sich die Nehmser Kinder schon lange gefreut. Das Kindervogelschiessen hat in der Gemeinde eine lange Tradition. Mit Vogelpicken und Armbrustschießen haben die Kinder früher um die Königsehre gewetteifert. Heute lässt sich das Organisationsteam immer neue Spiele einfallen, um die Kinder zu unterhalten um am Ende zwei Königspaare zu deklarieren. Alle Kinder geben in den einzelnen Sparten ihr Bestes, um möglichst viele Punkte für eine gute Platzierung zu bekommen, denn diese bestimmt über die Könige und über die Reihenfolge bei der Geschenkauswahl. Bei den großen Kindern grüßen König Kevin Schultz und seine Königin Irene Kuchenbecker die Nehmser Bürger und bei den kleinen Kindern König Gerrit Wendt und Königin Helene Stoltenberg. Für ein Jahr tragen sie diese Königwürde, bis dann im nächsten Jahr ein neuer Wettbewerb ausgetragen wird.
Text: G. Wendt

30.06.2011: Klasse 4a der Grundschule Schlamersdorf spendet 100,00 € dem Nehmser Kulturausschuss
Am 30.06.11 feierte die Klasse 4a der Grundschule Schlamersdorf mit den Eltern, Geschwistern und den Lehrerinnen Frau Klein und Frau Seemann ihr Abschlussfest auf dem Nehmser Feuerwehrgelände. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir den Grill, das Gelände und die Toiletten kostenlos nutzen durften und sagen hiermit nochmals „vielen Dank“ dafür. Die Eltern sorgten für ein tolles Kaffee und Abendbuffett. Nachdem die Kosten für Fleisch, Würstchen, Getränke, Eis und Geschenke aus der Klassenkasse abgezogen waren, sollte jeder beim Auflösen der Klassenkasse 4,71 € ausbezahlt bekommen. Spontan entschieden sich viele Eltern dafür, das Geld als kleines Dankeschön für die Nutzung der Gemeindeeinrichtung zu spenden. So kamen 94,20 € zusammen, die dann noch auf die schönere Summe von 100,00 € aufgerundet wurden. Der Nehmser Kulturausschuss kümmert sich jedes Jahr um diverse  Aktivitäten wie Laterne laufen, Fahrrad Rallye, Osterfeuer und Neujahrsempfang und wird somit das Geld gut für die Allgemeinheit gut verwenden können.
Die Eltern und Kinder der Klasse 4a

16.07.2011: 2. Fahrradralley
Fahrradralley 2011Am 16. Juli veranstaltete der Nehmser Kulturausschuss die zweite Fahrradrallye in Nehms. Mit 83 Teilnehmern, die 17 Gruppen gebildet hatten, führte die Fahrt über eine Strecke von 12 km auf Wegen innerhalb des Dorfes. Eine besondere Freude für die Organisatoren war die große Beteiligung von Kindern, die ca. zwei Drittel der Teilnehmer ausmachten. Vier Aufgaben waren auf der Streckenführung zu lösen, die am Schluss sehr unterschiedliche Ergebnisse in den einzelnen Gruppen erbrachten. Es galt, einen Parcours von 10 Metern langsam zu durchfahren, zu zweit mit einer Seilschlaufe einen Ball schnell von A nach B zu tragen, Blätter von unseren heimischen Bäumen zu sammeln und ein Gedicht zu schreiben, bei dem fünf zu verwendende Wörter (Fahrrad, Sommer, Kinder, Glück und Nehms) vorgegeben waren. Als Anreiz hatte der Kulturausschuss für die drei besten Teams Präsentkörbe und das beliebte Wikinger Schachspiel vergeben. Gewonnen haben auch alle Kinder, sie durften sich aus einer Vielzahl kleiner Geschenke ein Präsent mitnehmen.
Die Gewinner aus den Teams 7, 14, und 16. Foto von links: Steffen Mischke, Kian Krohne, Ricarda Krohne, Leonie Krause, Levke Krause und Auguste Stoltenberg.
Text: G. Wendt

03.10.2011: Laterne laufen
Laterne laufen 2011Der Kulturausschuss hatte am Sonntag, den 3. Oktober, wieder alle Kinder aus Nehms zum Laterne laufen eingeladen. Mit vielen selbstgebastelten Laternen waren ca. 50 Kinder mit Ihren Eltern gekommen und erlebten einen schönen Umzug bei noch sommerlichem Wetter. Der Spielmannszug begleitetet die Kinder, Eltern und auch einige Großeltern auf Ihrem Weg nach Grönwohld und zurück. Zur Sicherung des Umzuges stand die Nehmser Feuerwehr mit Ihren Fahrzeugen bereit und regelte den Verkehr. Zur Freude der Kinder endete die Veranstaltung mit einem Lagerfeuer.
Text: G. Wendt

Vier neue Bänke am Nehmser und Muggesfelder See
Neue BaenkeDer Kulturausschuss hat mit Spendengeldern an den Badestellen des Nehmser und Muggesfelder Sees neue Sitzgelegenheiten geschaffen. Mit dem Aufstellen von zwei Bänken und dem Auffüllen der Wasserkante mit Sand, ist die Badestelle des Muggesfelder Sees attraktiver für die Badegäste geworden. Für das Entfernen der Verunreinigung des Wassereinstiegs durch Graugänse wurde eine kleine Schaufel an der Badestelle deponiert, die die Badegäste zum Säubern benutzen können. Für Spaziergänger rund um den Muggesfelder See wurde auf der Hornbrooker Seite ebenfalls eine Bank aufgestellt, die zum Verweilen einlädt, weil von dort aus ein wunderbarer Blick über den See gegeben ist. Der Nehmser See hat auch noch eine zusätzliche Bank bekommen, die extra unter Bäumen aufgestellt wurde, damit man sich bei sonniger Hitze in den Schatten zurückziehen kann.
Der Kulturausschuss

14.12.2011: Weihnachtsfeier für die Nehmser Senioren
Am 14. Dezember hatte der Vorstand des Seniorenclubs alle Nehmser Senioren zu einer Weihnachtsfeier ins Feuerwehrhaus eingeladen. Insgesamt waren 70 Teilnehmer gekommen, die alle mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen bewirtet wurden. Die musikalische Unterhaltung lieferten die „Nehmser Spielleute“ mit ihrem ersten Auftritt vor heimischem Publikum. Am Anfang des Jahres hatte der Kulturausschuss, über uns Dörper, musizierende Nehmser dazu aufgerufen, bei der Bildung einer Musikgruppe mitzuwirken. 10 Musikanten begleiteten mit Ihren Instrumenten, die von den Senioren gesungenen Weihnachtslieder. Zur weiteren Unterhaltung trugen Kinder aus Nehms ihre Weihnachtsgedichte vor und sangen Weihnachtslieder. Der Bürgermeister Ernst August Lawerentz und der Pastor Dieter Kuchenbecker wünschten den Senioren in ihren Ansprachen ein gesegnetes Weihnachtsfest.

  • Weihnachtsfeier Senioren 2011_1
  • Weihnachtsfeier Senioren 2011_2

Simple Image Gallery Extended

Text: G. Wendt